Falttüren

Informationen

Profil Falttüren
Wärmedämmung keine Daten
Tiefe des Rahmens 50 mm bis 70 mm
Tiefe des Türblatts
/ Fensterflügels
ab 59 mm

 

Beschlag Roto Patio 6080
Flügelgewicht: max. 80 kg (Drehflügel)
Flügelbreite:
 – Öffnendes Flügel am Blendrahmen: min. 480 mm – max. 1230 mm
 – Faltflügel: min. 480 mm – max. 930 mm
Flügelhöhe: min. 630 mm – max. 2430 mm
Länge der Laufschiene: max. 6000 mm
 
Beschlag Roto ALU 540i (D/K-Flügel)
Flügelgewicht: max 130 kg
Flügelbreite:
 – Öffnendes Flügel am Blendrahmen: min. 405 mm – max. 1600 mm
Flügelhöhe: min. 630 mm – max. 2400 mm

 

 

 

Beschreibung :

 

 

Das präsentierte System der thermisch getrennten Falt-Schiebetür ist eine moderne Konstruktion der Fa. ALUPROF S.A., die den Erwartungen und Anforderungen unserer Kunden - Architekten, Bauherren und der mit uns zusammenarbeitenden Firmen entgegenkommt. Die Konstruktion der nach innen öffnenden Falt-Schiebetür kann in folgenden Fenster- und Tür-Systemen ausgeführt werden: MB-59SMB-60MB-70. ImMB-59S Casement-System kann dagegen eine nach außen öffnende Falt-Schiebetür geplant werden.

Die Bau Tiefe der Profile hängt von dem angewählten System an und beträgt von 50 mm (Blendrahmen), 59 mm (Flügel) für MB-59S und MB-59S Casement bis entsprechend 70 mm und 79 mm für MB-70.

Der k-Wert und der Schalldämmwert hängen auch von dem eingesetzten Alu-System ab.

Durch eine spezielle Konstruktion von Profilen selbst und den Einsatz von Bearbeitungsschablonen ist die Vorfertigung von Falt-Schiebetüren einfach und schnell.

Die Blendrahmen- und Flügelprofile haben profilierte, für den EURO-Standard dimensionierte Nuten für D/K-Beschlag und Verbindungsteile. In der Falt-Schiebetür werden bewährte ROTO-Beschläge eingesetzt. Die Laufschiene kann auf dem oberen Blendrahmen Profil (Top hung) oder an der Schwelle (Bottom hung) eingebaut werden. In den einzelnen Systemen kann unter unterschiedlichen Schwellenausfertigungen und -Einbau Möglichkeiten gewählt werden.

Die Profile werden bei minimalem Bearbeitungsaufwand unter Anwendung von gelieferten Aluminium-Verbindungsstücken und zusätzlichen Kleinteilen verbunden. Die L-Eckverbindungen werden durch das Schneiden der Blendrahmen- und Flügelprofilenden mit dem Winkel von 45° und ihr Einrollen oder Verdübeln sowie Verleimen mit dem Zweikomponenten-Klebstoff CORALGLUE® mit den Aluminiumeckverbinderprofilen, die in die Innenkammern der Profile eingeschoben sind, hergestellt. Die Anwendung des Klebstoffs garantiert hohe Steifheit und Dichtheit der Verbindung. Die T-Querverbindungen werden durch die Verdübelung von Kämpfern mit eingeschobenen Verbindungsstücken sowie durch ihre Verklebung mit CORALGLUE® angefertigt.

Die Glas-, Anschlag- und Mitteldichtungen werden aus Kunstkautschuk EPDM hergestellt. Die meisten Dichtungen werden durchlaufend montiert, ohne dass sie in den Ecken zugeschnitten werden. Ihre Enden werden in der Hälfte der Länge des oberen Querträgers zusammen verklebt. Dadurch wir die Dichtheit gegen Wasser- und Luftdurchdringung sichergestellt. Mitteldichtungen werden mit dem Winkel von 45° zugeschnitten und in den Ecken zusammen verklebt oder mit dem Winkel von 90° zugeschnitten und mit einer Gummiecke zusammen verklebt.

Jede Konstruktion im Innenbereich soll ein wirksames Entwässerungs- und Belüftungssystem im Scheibenzwischenraum und im Flügel-Blendrahmen-Zwischenraum haben. Die Belüftungs- und Entwässerungsöffnungen sind mit Kunststoffendstücken von außen abgedeckt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elzbieta Augustin GmbH